Komische Oper von Leonard Bernstein in konzertanter Aufführung

 

Sonntag, 04. Dezember 2022, 16:00 Uhr, Philharmonie Köln

Kölner Chorkonzerte Netzwerk Kölner Chöre

Bernsteins Meisterwerk Candide, dessen Geschichte auf dem gleichnamigen Roman des französischen Philosophen und Schriftstellers Voltaire beruht, widmet sich dem schmalen Grad zwischen Optimismus und wohlwollender Ignoranz gegenüber dem Leid der Welt: Candide wächst mit seinen Ziehgeschwistern unbeschwert im westfälischen Schloss seines Onkels auf. Wie ihr Lehrer Dr. Pangloss glauben sie, dass sie in der besten aller Welten leben, wo selbst das schlimmste Leid seinen guten Grund hat. Als Candide unerlaubter Weise mit Kunigunde anbändelt und vom Onkel herausgeworfen wird, schließt er sich einer Armee an, die kurz darauf das Schloss überfällt. Das Unglück nimmt seinen Lauf, und die naiven Optimisten verschlägt es auf eine lange Reise in die grausame Welt, die gar nicht so gut ist wie angenommen.

Schillernde Orchesterfarben, große Chorszenen, ein reich besetztes Gesangsensemble mit anspruchsvollen Partien und Zitate aus verschiedensten Musikstilen sorgen für ein unvergleichliches Konzerterlebnis. Wir führen das Stück mit deutschen Sprechtexten von Loriot auf, für die wir den beliebten Kabarettisten, Musiker und Autor Konrad Beikircher als Erzähler gewinnen konnten.

 

Mitwirkende:

Konrad Beikircher, Sprecher

N.N., Candide

Jennifer O`Loughlin, Cunegunde

Anna Lucia Struck, Paquette

Anna Agathonos, Old Lady

Thomas Gazheli, Pangloss/Martin

Johannes Beck, Maximilian, Martin,

Benjamin Hewat Craw, 1. Inquisitor/Judge, Charles Edward

Joachim Höchbauer, 2. Inquisitor/Judge; Hermann Augustus

Reiner Zaun, 3. Inquisitor/Judge, Tsar Ivan

Sebastian Haake, Tenor, Governor, Vanderdendour, Ragotski

 

Gürzenich-Chor von 1827 e.V.
Universitätschor Koblenz
Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Christian Jeub, Leitung

Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen, www.koelnticket.de und der Tageskasse