Felix Mendelssohn-Bartholdy, Sinfonie-Kantate Lobgesang op. 52

In Erinnerung an Martin Luther und seine 95 Thesen: 500 Jahre Reformation 

29. Oktober 2017 | 11 Uhr | Kölner Philharmonie

30. Oktober 2017 | 20 Uhr | Ebd.

31. Oktober 2017 | Dto. | Ebd.

Ein weiteres großes Konzertereignis in unserem Jubiläumsjahr 2017 fand in Kooperation mit dem Gürzenich-Orchester und vier weiteren Kölner Chören statt. Auf dem Programm stand u. a. der “Lobgesang”, die Sinfonie Nr. 2 in B-Dur von Felix Mendelssohn Bartholdy. Diese großartige Sinfoniekantate aus dem Jahr 1840 stand im Mittelpunkt des Programms, welches das Gürzenich-Orchester aus Anlass der 500-Jahr-Feier der Reformation in der Kölner Philharmonie unter dem Dirigat von Hartmut Haenchen aufführte.

Es erklangen außerdem die “Feuerwerksmusik” von Georg Friedrich Händel und die “Sinfonie in einem Satz” von Bernd Alois Zimmermann.

Anna Lucia Richter, Sopran

Esther Dierkes, Sopran

Patrick Grahl, Tenor

Gürzenich-Chor Köln [Einstudierung Christian Jeub]

Chor des Bach-Vereins Köln [Einstudierung Thomas Neuhoff]

Kartäuserkantorei Köln [Einstudierung Paul Krämer]

Oratorienchor Köln [Einstudierung Andreas Meisner]

Vokalensemble Kölner Dom [Einstudierung Eberhard Metternich]

Gürzenich-Orchester Köln

Hartmut Haenchen, Dirigent [Gesamtleitung]